Skip to content

Posts from the ‘Enterprise 2.0’ Category

Produktiv ist das neue innovativ? IBM Verse @ ICS.UG

Eine volle Arbeitsstunde können sich die zukünftigen Nutzer von IBM Verse freischaufeln. So verspricht es zumindest Global Product Manager Kramer Reeves auf der ICS.UG in Bremen. Interessant ist dieses Versprechen vor allem deswegen, weil es vom üblichen Fokus der Social Business Debatte abweicht. An die Stelle von Innovation und Netzwerken tritt die gute alte Produktivität. Macht der Software-Riese jetzt also eine Rolle rückwärts?

Read more

Advertisements

Social Business ist tot, es lebe Social Business #MBSMN

Ausgerechnet ein Marketingleiter der IBM schickt sich an das Ende von Social Business zu verkünden? Da lohnt es sich doch einmal genauer hinzuschauen, dachten sich offenkundig die über 200 Besucher der gestrigen Social Media Night Stuttgart, als sie dem Vortrag von Stefan Pfeiffer lauschten.

Read more

Die Päpstin zu Gast in Karlsruhe: Jane Hart @ Learntec 2015

Halbleere Publikumsreihen sind bei der Learntec keine Seltenheit. Doch als heute Jane Hart aufs Kongress-Podium trat, schlossen sich die Reihen fast durchgängig. Kein Wunder, schließlich gilt Hart vielen als Learning-Päpstin schlechthin. Nun bleiben ihr 45 Minuten, ihrem Ruf gerecht zu werden.

Read more

Social Learning für alle? #CLC14

Unter dem Titel „Ich muss leider draußen bleiben“ habe ich in meinem letzten Post die These vertreten, dass heute bei weitem nicht alle Mitarbeiter mit Social Learning zurechtkommen würden. Karlheinz Pape hat jedoch eingeworfen, dass soziales Lernen eine uralte Technik sei, die eigentlich jeder beherrsche. In Vorbereitung des #CLC14 und im Rahmen des #e20mooc will ich der Sache hier einmal tiefer auf den Grund gehen.

Read more

Ich muss leider draußen bleiben

Seien es MOOCS, Communitys oder Personal Learning Networks – Social Learning-Formate stellen hohe Anforderungen an die Lernkompetenz der Teilnehmer. Kritiker bemängeln daher, dass Lernen mit Social Media zu viele Menschen ausschließen würde. Ist Social Learning also am Ende tatsächlich nur einer kleinen Lernelite vorbehalten?

Read more

Wenn Beruf und Privatleben verschmelzen

Eine klare Trennung in Berufliches und Privates galt lange Zeit als Patentrezept für ein ausgeglichenes Erwerbsleben. Doch in Zeiten, in denen beide Sphären immer mehr miteinander verwachsen, scheint eine solche Abgrenzung kaum mehr möglich. Wie also gelingt es dem Arbeitskraftunternehmer, sich unter diesen Umständen selbst zu rationalisieren?

Read more

Rated E for Engagement: My #e20s Review

The success of any company’s enterprise 2.0 is measured in employee engagement. This is one of the major lessons I took from this year’s Enterprise 2.0 Summit in Paris. However I can’t help but wonder whether the majority of employees already got what it takes to get engaged in social collaboration.

Read more

Alles unter Kontrolle?

Detaillierte Aufgabenstellungen und engmaschige Leistungskontrollen gehören im Enterprise 2.0 der Vergangenheit an. Sie werden abgelöst von groben Zielvorgaben, aus denen der Mitarbeiter selbstständig Handlungsweisen und Zeitpläne ableiten muss. Aber sind die Mitarbeiter von so viel Selbstkontrolle nicht überfordert?

Read more

Die eigene Marke im Enterprise 2.0

Obwohl das Enterprise 2.0 noch weit von einem Massenphänomen entfernt ist, wächst die Zahl der Unternehmen, die Social Media in ihre Arbeit integrieren. Dabei ist längst klar, dass es hier nicht nur um eine Software-Einführung geht, sondern um eine grundlegende Neugestaltung der Arbeitskultur. Der Wandel ist sogar so grundlegend, dass er nur von einem neuen Arbeitnehmertypus gemeistert werden kann, dem Arbeitskraftunternehmer.

Read more